blm GmbH

Home

Warenkorb

Katalog

Gesamtkatalog

Künstler
Impressum

AGB
 

Schnellsuche:     

Allgemeine Geschäftsbedingungen
für Bestellungen über die Website der blm music entertainment GmbH

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftbeziehung zwischen der blm music entertainment GmbH (im folgenden blm GmbH genannt) und dem Besteller -- auch für alle zukünftigen Geschäfte -- gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt die blm GmbH nicht an.

§ 2 Vertragsschluss und Rücktritt

Die blm GmbH verpflichtet sich, die Bestellung des Bestellers zu den Bedingungen der Website anzunehmen. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Website ist die blm GmbH zum Rücktritt berechtigt.

§ 3 Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde.

§ 4 Fälligkeit und Zahlung, Verzug

Der Besteller kann den Kaufpreis nur per Vorkasse zahlen. Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist die blm GmbH berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 4% über dem von der Deutschen Bundesbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls der blm GmbH ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist die blm GmbH berechtigt, diesen geltend zu machen.

§ 5 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum der blm GmbH.

§ 6 Mängelgewährleistung und Haftung

Liegt ein von der blm GmbH zu vertretender Mangel der Kaufsache vor, ist die blm GmbH nach eigener Wahl zur Mängelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung berechtigt. Ist die blm GmbH zur Mängelbeseitigung bzw. Ersatzlieferung nicht bereit oder nicht in der Lage oder verzögert sich diese über angemessene Fristen hinaus aus Gründen, die die blm GmbH zu vertreten hat oder schlägt in sonstiger Weise die Mängelbeseitigung bzw. Ersatzlieferung fehl, ist der Besteller nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen.

Weitergehende Ansprüche des Bestellers -- gleich aus welchen Rechtsgründen -- sind ausgeschlossen.

Die Gewährleistungsfrist beträgt zwölf Monate, gerechnet ab Gefahrenübergang. Diese Frist ist eine Verjährungsfrist und gilt auch für Ansprüche auf Ersatz von Mängelfolgeschäden, soweit keine Ansprüche aus unerlaubter Handlung geltend gemacht werden.

§ 7 Datenschutz

Ihre Bestelldaten werden über eine sichere Verbindung (SSL) an unseren Server geschickt. Dazu werden Ihre gesamten persönlichen Daten wie Bankleitzahl, Bankkontonummer, Name und Adresse verschlüsselt. Diese Informationen können bei der Übertragung im Internet nicht von Unbefugten gelesen werden.

Ihre Daten sind nicht über das Internet einsehbar, da Sie sofort auf einem geschütztem System gespeichert werden.

Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet.


Stand: Januar 2002